Sie sind hier: ThailandTIP

Aktuell

10.000 Baht Strafe für eine australische Yacht wurde fallen gelassen

Dienstag, 16. September 2014 04:39
10.000 Baht Strafe für eine australische Yacht wurde fallen gelassen

Letzte Woche sollten die Besitzer einer australischen Yacht eine Strafe von 10.000 Baht bezahlen. Sie hatten keine thailändische Flagge gehisst und keinen thailändischen Kapitän an Bord. Die Australier verweigerten die Zahlung der Strafe.

Diskussionen zum Thema Nachrichten, Zeitgeschehen, Bangkok, Pattaya, Phuket.
ThailandTIP Forum - Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare
Aktuelle Information von ThailandTIP Forum
Re: Worin seht ihr den Rücklauf in der Touristikindustrie...
Dienstag, 16. September 2014 Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare
Zitat von: AndreasBKK am Heute um 08:18:13Die...
Re: Kinder und Jugendliche tragen keinen Sturzhelm
Dienstag, 16. September 2014 Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare
ThailandTIP Forum - Bangkok und die zentrale Ebene
Aktuelle Information von ThailandTIP Forum
Re: Verkehrsmeldungen aus Bangkok
15. September 2014 Bangkok und die zentrale Ebene
Überflutungen und Strassensperren ist in tiefer gelegenen Gebieten...
ThailandTIP Forum - Pattaya und der Südosten
Aktuelle Information von ThailandTIP Forum
Re: Neues aus Pattaya und ...
16. September 2014 Pattaya und der Südosten
Gewittersturm "faellt" Baeume und...
ThailandTIP Forum - Phuket, Krabi, Samui und Umgebung
Aktuelle Information von ThailandTIP Forum
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Koh Tao
16. September 2014 Phuket, Krabi, Samui und Umgebung
http://asiancorrespondent.com/126722/thai-medias-naming-of-koh-tao-mur...
Anzeigen

Ein Krokodil sorgt für Badeverbot an den nördlichen Stränden von Phuket

Fischer, Dorfbewohner und Angestellte des Hotels „Traum“ (Dream) haben vor dem Strand von Mai Khao gegen 8.30 Uhr ein Krokodil gesichtet und die Behörden alarmiert.

Ein Krokodil sorgt für Badeverbot an den nördlichen Stränden von Phuket

Ein Krokodil sorgt für Badeverbot an den nördlichen Stränden von Phuket

pp Phuket. Eine für Phuket ungewöhnliche Sichtung machten am Sonntag Fischer und Dorfbewohner am Strand von Mai Khao. Etwa 500 Meter vor der Küste konnten sie ein etwa drei Meter langes Krokodil erkennen. Die Dorfbewohner alarmierten sofort die Polizei.

Gestern waren Einheimische mit dem Boot unterwegs und konnten das rund drei Meter große Tier erneut sichten. Allerdings waren sie nicht in der Lage, das Krokodil zu fangen, da es beim Auftauchen der Menschen sofort wieder abtauchte und verschwand. Obwohl sie rund drei Stunden an der Stelle suchten, blieb das Tier verschwunden.

Die Behörden und Spezialisten der Kusoldharn Stiftung erklärten, dass es nicht so einfach sei, das Tier zu fangen. Vermutlich sei es aus einer Krokodil Farm ausgebrochen und würde sich von Menschen fernhalten.

Im Moment halten sich Einheimische am Strand auf und warnen die Touristen und Badegäste vor dem Schwimmen gehen. Sie sollten besser am Strand bleiben und warten, bis man das Tier wieder eingefangen habe.

Phuket Gouverneur Maitree Intusut ist auf dem Weg in das Gebiet, um sich selber ein Bild vor Ort zu machen und zu überlegen, was mit dem Tier zu tun sei.

Es wird allen Badegästen am Strand von Mai Khao empfohlen, zu ihrer eigenen Sicherheit im Moment auf das Schwimmen zu verzichten.

Speichern Sie diese Webseite in Ihren Lesezeichen

Bookmark and Share

Sie können gerne zu dieser Meldung im Forum eine Diskussion starten!
Um dieses Feature nutzen zu können, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich. Bitte vergewissern Sie sich, ob das Thema nicht bereits diskutiert wird! Wir freuen wir uns über Ihre Kommentare!