Sie sind hier: ThailandTIP

Aktuell

Gefälschte US-Dollar im Wert von rund einer Millionen Baht aus dem Verkehr gezogen

Donnerstag, 24. April 2014 07:28
Gefälschte US-Dollar im Wert von rund einer Millionen Baht aus dem Verkehr gezogen

Die Beamten der Abteilung für Verbraucherschutz konnte eine vierköpfige Bande verhaften, die mit gefälschten 100 US-Dollar Banknoten unterwegs waren. Einen Teil der gefälschten Banknoten versuchten sie dann einem zivilen Ermittler zu verkaufen.

Diskussionen zum Thema Nachrichten, Zeitgeschehen, Bangkok, Pattaya, Phuket.
ThailandTIP Forum - Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare
Aktuelle Information von ThailandTIP Forum
Re: Wasser-Probleme in Thailand
Donnerstag, 24. April 2014 Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare
Das gleicht ja schon fast einer Satans Beschwörungen...
Re: Majestätsbeleidigung
Donnerstag, 24. April 2014 Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare
Diese neue Gruppe von so genannten Müllsammlern...
ThailandTIP Forum - Bangkok und die zentrale Ebene
Aktuelle Information von ThailandTIP Forum
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
23. April 2014 Bangkok und die zentrale Ebene
Der Bericht zu dem Vorfall...
ThailandTIP Forum - Pattaya und der Südosten
Aktuelle Information von ThailandTIP Forum
Re: Will Pattaya oder Thailand für die Zukunft nur noch...
23. April 2014 Pattaya und der Südosten
Die Müllabfuhr hat Ihn komplett mitgenommen und nicht nur geleert...
ThailandTIP Forum - Phuket, Krabi, Samui und Umgebung
Aktuelle Information von ThailandTIP Forum
Re: Hauskaufpreis in Kuta
22. April 2014 Phuket, Krabi, Samui und Umgebung
20.000 Miete ist schon zu teuer. Ich vermiete selber: Poolvilla...
Anzeigen

Thailand Reisewarnungen aus 21 Ländern

21 Länder haben wegen des Hochwassers Reisewarnungen für Thailand ausgesprochen.

pp Thailand. Die internationalen Medien berichten nicht nur über die aktuelle Hochwasserlage in Thailand, sondern auch darüber, daß bereits 21 Länder Reisewarnungen für Thailand herausgegeben haben.

Gestern hatte sich bereits der deutsche Botschafter aus Bangkok zu Wort gemeldet. Bangkok Der deutsche Botschafter zur aktuellen Hochwassersituation. Unter anderen haben jetzt auch die Vereinigten Staaten, Japan, Spanien und Mexiko Reisewarnungen für Thailand ausgesprochen.

Nach Bekanntwerden dieser Meldung hat Außenminister Surapong die thailändischen Botschafter angewiesen, keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen und die jeweiligen Länder über die Lage in Thailand genau zu informieren.

Speichern Sie diese Webseite in Ihren Lesezeichen

Bookmark and Share

Sie können gerne zu dieser Meldung im Forum eine Diskussion starten!
Um dieses Feature nutzen zu können, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich. Bitte vergewissern Sie sich, ob das Thema nicht bereits diskutiert wird! Wir freuen wir uns über Ihre Kommentare!